Schweigen aus dem Ämterwald…

schweigen

#### Abschrift aus dem Stadtmacher-Blog von „Neuland STRASSE ####

Hallo Neuland Fans,

am 5. Juni haben wir, wie im vorherigen Blogbeitrag [auf der Stadtmacher-Projektseite] beschrieben, dem Bezirksamt Eimsbüttel ein weiteres Mal sehr umfangreich geschrieben und unsere Vorstellungen und Pläne sehr detailliert dargelegt.

Wir hatten zudem aus Insiderkreisen die Information erhalten, dass wir endlich auch zu einem Gesprächstermin eingeladen werden sollten. Passiert ist seitdem leider nichts. Am 11. Juni hatte ich noch einmal nachgefragt und darum gebeten, auch Kontakt zu anderen Teammitgliedern aufzunhemen, da ich selbst im Urlaub war. Auch von denen hat keiner mehr etwas gehört. Keine Rückmeldung, keine Einladung, überhaupt nichts.

Für uns haben wir daher entschieden, dass der Zug für ein diesjähriges „Neuland STRASSE“ Event inzwischen eindeutig abgefahren ist. Wir sehen nun schlicht keine Möglichkeit mehr, in der verbleibenden Zeit, nur noch gut ein Monat, dieses Projekt realisieren zu können. Es ist völlig illusorisch, selbst wenn wir morgen eine Zusage erhalten sollten, in so kurzer Zeit noch all die nötigen Vorbereitungen, geschweige denn ein Crowdfunding, auf welches wir angewiesen sind, erfolgreich durchzuführen. Das Amt scheint auf Zeit gespielt zu haben.

Wir werden dennoch „Neuland STRASSE“ auf den Seiten von Stadtmacher.org stehen lassen. Es ist viel konzeptionelle Vorarbeit von uns geleistet worden, Kontakte wurden geknüpft, erste Zusagen hatten wir bereits in der Tasche. Es wäre schade, wenn alles umsonst gewesen sein sollte. Vielleicht finden sich ja Leute, die Lust haben, dieses Projekt weiterzuentwickeln. Gerne werden wir beisteuern und weitergeben und sicher auch mit anfassen, was wir begonnen haben. Also, wer ernsthaftes Interesse daran hat, sollte sich auf jeden Fall melden bei mir.

Eines zeigt der bisherige Werdegang jedoch ganz deutlich – Projekte wie dieses sind wichtig, und, solange sie so stiefmütterlich behandelt werden – gerade in Zeiten einer rot-grünen Koalition – noch viel wichtiger! „Neuland STRASSE“ ist definitiv ein sinnvoller Anreiz, der irgendwann und irgendwo mal umgesetzt werden sollte. Vielleicht nicht in Eimsbüttel. Dort, wo wir dieses Event geplant haben, wird nächstes Jahr Baustelle sein. Wenn nicht hier, dann eben anderswo. Hamburg ist groß und „Neuland STRASSE“ überall!

Bleibt also bitte Fan und gebt diesem Projekt weiterhin eine Chance!

Vielen Dank für die bisherige Unterstützung und beste Grüße

Kai Ammer

PS: Hier auf „Osterstraße autofrei!“ werden wir selbstverständlich über den bald beginnenden Umbau der Straße berichten. Auch sonst soll für eine sinnvolle Verkehrswende in Hamburg, die kommen muss, wenn wir eine bessere Zukunft haben wollen, ordentlich Dampf gemacht werden.
Stay tuned!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s