CDU hat nix gelernt

Volle Kraft voraus für’s Auto – CDU Mann Wersich meckert nicht nur über „mangelnde Baustellen Organisation“ (tja, wofür wird denn eigentlich überhaupt gebaut, he?!), sondern hat auch tolle High-Tech Pläne für einen noch flüssigeren Autoverkehr in Hamburg – Hamburger Abendblatt, 5.9.2014 [€]. Flüssiger heißt für ihn vor allem, dass die Straßen sogar noch mehr in der Lage sein werden, zusätzlichen Verkehr aufnehmen zu können. Dolle Zukunft!

Auch für Till Steffen eine nette Idee, allerdings meint er, dass all diese Spielereien nur dann etwas bringen werden, wenn die Fahrt mit dem PKW auch mit (nebulösen) Kosten verbunden ist. Andernfalls würde sich auf den Straßen, wie ein Versuch in den Niederlanden offenbar gezeigt hat, ein Effekt nicht widerspiegeln. Na denn.

Statt Gedanken, Geld und Zeit in aufwendige Technik zu ballern, die vor allem dem motorisierten Individualverkehr zugute kommt, wären wir schon um Längen weiter, wenn endlich mal ein ganz schlichter Grundsatz tatsächlich beherzigt werden würde:

Stellt endlich man den Menschen in den Mittelpunkt aller Planungen und nicht das Auto!

Das sollten sich vor allem die GRÜNEN mehr, deutlicher und klarer zu Herzen nehmen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s