„Hände weg vom Klosterstern“ – geht’s denn noch?!

Sehr interessant ist, was sich derzeit offenbar in Harvestehude am Klosterstern abspielt: Der Kreisel soll erneuert werden, so plant es die Verkehrsbehörde. Offenbar sollen die Fahrbahnen saniert werden, womöglich die Fahrstreifen – 2 Spuren – verbreitert und evt. (!) Radstreifen auf die Straße verlegt werden. Dies geht aus einer Mitteilung des Bezirksamts Eimsbüttel hervor, wie im Abendblatt vom 15.7. (€) zu lesen ist. Dafür sollen Bäume fallen und Parkplätze wegfallen. Prompt formiert sich die Initiative „Hände weg vom Klosterstern“, gegründet von Geschäftsinhabern und Anwohnern, denen es nicht nur um die Bäume sondern vor allem mal wieder in erster Linie um die Parkplätze geht. Eine Zukunft mit weniger individuellem PKW Verkehr können sich die Ewiggestrigen leider nicht vorstellen. Das ist, an einer so belebten und vorbildlich vom HVV bedienten Straße wie dem Eppendorfer Baum – ähnlich der Osterstraße – ein wahrlich schwaches Bild, welches die Geschäftsinhaber und andere Initiativenmitglieder hier abgeben.

Ein ganz schwaches Bild wäre es aber vor allem auch von der Verkehrsbehörde, wenn sie, offenbar ohne den Bezirk in die bisherigen Planungen einbezogen zu haben, tatsächlich umsetzen sollte, was bisher durchsickerte. Dabei könnte man darüber nachdenken, die beiden Fahrspuren im Kreisel auf einen etwas breiteren zusammenzulegen, so dürfte nebenbei reichlich Platz für vernünftig breite Radwege auf der Straße entstehen. Fußgänger würden mehr Platz erhalten, Bäume müssten nicht gefällt werden und angenehmer Nebeneffekt für die Geschäftsleute wäre der Erhalt der ach so wichtigen Parkplätze. Die Unfallquelle Spurwechsel im Kreisverkehr wäre zudem abgestellt. Aber nein, so zu denken ist in der Freien und Autostadt Hamburg schon so etwas wie Hochverrat. 

Genau das ist das Problem: Am Klosterstern, der Osterstraße, überall. Höchste Zeit, einiges grundsätzlich politisch zu ändern.

Unruhe am Klosterstern – weiterer Bericht vom Hamburger-Wochenblatt 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s