In eigener Sache – Online Petition

tshirt

 

Das hatte ich so nicht gewusst: Man kann in Hamburgs Bezirken gar keine Online-Petitionen einreichen. Auf diese Info bin ich erst vor wenigen Tagen gestoßen. Ich ging davon aus, weil es Online-Petitionen ja mittlerweile im Grunde zu allem und jedem gibt, dass es selbstverständlich wäre, dass ich eine solche eben auch in Eimsbüttel einreichen könnte. Leider stimmt das aber nicht.

In Hamburg können Online-Petitionen nur an den Senat eingereicht werden, also auf Landesebene, und nur dann, wenn mindestens 10.000 Menschen unterschreiben. Die 10.000 habe ich ja als Ziel sowieso formuliert – immerhin – auch wenn wir noch meilenweit davon entfernt sind…

Nichtsdestotrotz werde ich weiter Unterschriften sammeln und diese Aktion auch weiterhin als „Online-Petition“ bezeichnen. Auch wenn offiziell diese Sache nicht angenommen werden muss, werde ich auf jeden Fall alle Unterschriften an den Bezirk Eimsbüttel in Gestalt des Bezirksamtsleiters Herrn Dr. Sevecke und Herrn Thomas Pröwrock, Leiter des Fachamtes Management des öffentlichen Raumes, übergeben. Denn eines zeigt diese Aktion den Politikern im Bezirk alle mal: Dass es tatsächlich Menschen gibt, die sich eine andere Osterstraße, eine gesündere und nachhaltigere Stadtplanung in Eimsbüttel wünschen. Denn darauf kommt es an. Nur darauf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s